top of page
  • Emanuele Piccirillo

verstehen / glauben

Die Schwierigkeit liegt nicht darin, dass unsere Spieler nicht verstehen, was wir ihnen erklären. Die Schwierigkeit liegt darin, dass Sie es glauben.


Es gibt einen klaren Unterschied zwischen Verstehen und Glauben.

Glauben ist ein Vertrauensvorschuss. Beim Glauben muss es klick machen.

Glauben kann nicht erklärt werden.


 Das ist DIE Aufgabe für jeden Trainer: Wie bringe ich die Spieler dazu, zu glauben?


 Jeder Trainer hat eine klare Idee, wie sein Team spielen soll, und versucht, dies den Spielern zu vermitteln. Auch wenn man der beste Kommunikator ist, kann es vorkommen, etwas Pech zu haben und auf Widerstand zu stossen. In solchen Momenten darf man natürlich nicht aufgeben. Manchmal muss man andere Wege finden oder einen Umweg fahren, um dann weiterzukommen.


Der Glaube und die Überzeugung an das, was getan wird, ist meiner Meinung nach, was Teams, die aussergewöhnliches leisten, von den anderen unterscheidet.

Comments


bottom of page